Tierhilfe mit Herz
Tierhilfe mit Herz

HOGAR DE ASÍS LA CAROLINA

Hogar de Asis, frei übersetzt : Asis Zuhause , ein Refugio und Schutz für verlassene, ausgesetzte und gequälte Hunde startete im Jahr 2000 mit der Intension und Hoffnung, die Ansicht unserer andalusischen Kultur in unseren kleinen Stadt ,dem Tierschutz und der Wertschätzung Hunden und Tieren gegnüber, zu verändern.
Unglücklichweise, nach fast 17 Jahren Tierschutzarbeit mit allen Abgründen menschlicher Grausamkeiten hilflosen Lebewesen gegenüber, sichern wir durchschnittlich 149 Hunde im Jahr. Tierschutz steht bei der spanischen Regierung in keinster Weise auf der Tagesordnung. Ihre Lösung sind die Tötungsstationen.
Bevor das Hogar seine Arbeit begann, gab es in La Carolina eine solche Perrera
in der Hunde nach 10 Tagen abgeschlachtet werden, unabhängig von Alter, Geschlecht, Herkunft,Gesundheitszustand . Mit unsere Tierschutzarbeit konnte dieses Schlachthaus geschlossen werden.

Wir, das sind 7 Freiwillige, die sich tätglich um etwa 150 Hunde kümmern. Wir sichern uns fangen sie ein, finden sie in weggeworfen in Müllcontainern, Pappkartons, angebunden damit sie ihren "Herrchen" nicht nachlaufen können , ohne Wasser in verlassenen Ställen und Häusern, an Tankstellen, wo sie nach Futter suchen, immer in Gefahr überfahren zu werden.
Wenn sie zu uns ins Tierheim kommen, werden sie gebadet, geschoren, wenn notwendig, geimpft, tierärztlich untersucht, auf Mittelmeerkrankheiten gecheckt;
Viele kommen geschunden, unterernährt und dehydriert, mit Knochenbrüchen , offenen Wunden. Viele sind ängstlich und traurig. Aber wir mit viel Liebe und Zuneigung , daswir ihnen entgegenbringen, gewinnen sie das Vertrauen in den Menschen zurück.

Wir besuchen jedes Jahr alle Schulen der Stadt und wir projezieren ein Video mit den Hunden, die in diesem Jahr gefangen wurden. Wir erzählen ihre Geschichten und das glückliche Ende einiger von ihnen, besonders wenn sie in Ländern wie Deutschland oder Frankreich ein tolles Zuhause gefunden haben. Schüler und Freiwillige sprechen darüber, und wir beantworten den Schülern alle Fragen. Diese Generation sind empathisch denTieren gegenüber und kaum einer von ihnen würde sie schädigen, das wahre Problem sind ältere Menschen, die die Tiere als eine Sache ihres Eigentums betrachtet haben ,ohne Gefühle oderEmpfindlichkeit. Leute, die nur lernen, die Tiere zu respektieren, wenn die Behörden sie empfindlich bestrafen.

Es gibt keine Unterstützung für den Tierschutz in Spanien; wie überall in Spanien sind wir auf Spenden angewiesen, sie wir von Mitgliedern unseres Vereines erhalte, etwa 2-3 Euro im Monat, durch unsere Veranstaltungen und durch unsere freiwillige Arbeit.

Damit wir Familien finden, die andalusischen Hunden eine warmes und sicheres Zuhause geben möchten, haben wir die Tierhilfe Cassandra gebeten, uns zu helfen.

"Dein Kopf " sagt: Du kannst nicht alle retten," Dein Herz" flüstert : aber Du kannst es versuchen.

Hundeschule

Unsere Öffnungszeiten

Montag - Sonntag10:00 - 18:30

Tierhilfe Cassandra

ist kein Tierheim

wir vermitteln nur über Internet !!!

Kontakt:

Tierhilfe Cassandra e.V.

 

89257 Illertissen

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Tierhilfe Cassandra e.V. Copyright alle Rechte vorbehalten