Tierhilfe mit Herz
Tierhilfe mit Herz

Was Sie über Podencos wissen sollten

Der Podenco Ibicenco

Balearen

glatt-, rauh- und langhaarig rot, rotweiß,

weiß und schimmel

ca. bis 74 cm Schulterhöhe

 

Der Podenco Canario

 Kanaren
 glatthaarig rot, rotweiß und schimmel
 ca. bis 65 cm Schulterhöhe
 
 

Rassetypisch für diese Hunde sind die großen Fledermausohren und der schlanke Körperbau. Allerdings werden sie nicht mehr zu den Windhunden gezählt. Die FCI ordnet die Podencos bei der Gruppe fünf: „Spitze und Hunde vom Urtyp“, Sektion „Urtyp, Hunde zur jaglichen Verwendung“ ein.Podencos sind intelligent, humorvoll und entwickeln schnell Strategien. Im Wesen sind diese Hunde eine Mischung zwischen Clown und Katze! Wer einen Familienhund sucht ist hier fehl am Platze! Zu Hause sind sie zwar anhänglich, verschmust und lieben ihre Menschen auf eine ganz besondere Art und Weise, doch sobald sie draußen sind kommt der Windhund durch.

    

Das Sozialverhalten zu Artgenossen und zum Menschen kann man in der Regel als sehr gut bezeichnen. Podencos aus dem Auslandstierschutz können manchmal jedoch ängstlich bis panisch reagieren, da sie an unsere Umgebungsreize wenig gewöhnt sind. Teilweise haben sie auch große Angst vor Menschen oder Menschen mit ganz bestimmtem Aussehen.                

Hier ist der Podenco bzgl. der Körperpflege katzenähnlich. Er liebt erhöhte und weiche Ruheplätze und meistens wird kontaktliegen mit Artgenossen (am liebsten andere Podencos oder windhundähnliche Hunde) und seinen Menschen gerne gepflegt.

Jagdverhalten

Der Podenco ist für die eigenständige Jagd gezüchtet. Das heisst, er jagt ohne vom Menschen/Jäger ein Signal zu bekommen.

Sie jagen mit allen Sinnen. Podencos jagen exzellent mit der Nase und beginnen das Hetzverhalten meistens schon auf der Fährte ohne Sicht zum Wild. Sie sind so gezüchtet, dass sie das Wild lebend apportieren.
         
             

      Nun stellen sie sich vor diese Hunde kommen zu uns nach Deutschland oder sind schon bei Ihnen in Ihrem Zuhause, müssen an der Leine bleiben, können ihrem Bewegungsdrang, der Nasenarbeit -dem Stöbern- und dem Hetzen nicht mehr nachkommen.

Welche Alternative bieten wir diesen Hunden?

Allein durch Bewegung (wie vielfach behauptet) kann man einen Podenco auf keinen Fall glücklich machen!
Beides muss stimmen, die körperliche Auslastung aber vor allen Dingen die geistige Auslastung durch Nasenarbeit bzw. Apportierspiele.

Durch die Eigenständigkeit haben wir es oft sehr schwer dieser Rasse begreiflich zu machen den Spaziergang GEMEINSAM mit uns zu unternehmen. Oftmals sind wir nur das lästige Anhängsel an der Leine, können sie aber keinesfalls dafür verantwortlich machen, da sie nicht auf den Menschen geprägt wurden und nicht gelernt haben mit ihrem Menschen zu arbeiten.

Der Podenco benötigt einen Menschen, der ruhig ist und ein recht starkes Nervenkostüm hat. Denn seine Eigenständigkeit macht uns im Training oft sehr zu schaffen. 

Oftmals sind wir nur das lästige Anhängsel an der Leine, können sie aber keinesfalls dafür verantwortlich machen, da sie nicht auf den Menschen geprägt wurden und nicht gelernt haben mit ihrem Menschen zu arbeiten.

 

Die Erziehung mit postiver Verstärkung, das heißt erwünschtes Verhalten zu belohnen und unerwünschtes umzulenken wirkt bei ihm Wunder.

Strafen mit lauter Stimme, Wurfketten o.ä., Sprühalsbänder oder schlimmerem machen diese sensiblien Hunde unzugänglich oder ängstlich.  

Das A und O im Podencotraining sind Abrufübungen, der Grundgehorsam und Impluskontrollübungen. Er sollte gerne und schnell herankommen, denn dann besteht Hoffnung ihm irgendwann Freilauf zu gewähren.                 

Der Podenco möchte überzeugt werden, dass sich das Training mit seinem Menschen lohnt. HundetrainerInnen mit Podencoerfahrungen werden das Training ganz individuell auf ihn abstimmen. Stures Sitz und Platz üben wird ihm schnell langweilig und er wendet sich wieder anderen Dingen zu.

Wer herausfindet was für ihn die schönste Belohnung ist, z.B. nach erfolgreichem Abruf ein Suchspiel zu machen, etwas zu apportieren oder, oder..., hat einen hochmotivierten Podenco an der Leine!

 

Das Trainieren an einer Schleppleine (Feldleine) ist unumgänglich aber auch dies will gelernt sein, denn wenn ein Podenco von 65cm Schulterhöhe Wild wittert wird er dieser Geruchsspur auf jeden Fall nach gehen wollen und das meistens blitzartig . Ihn dann an der Schleppleine zu halten, ohne mitgerissen zu werden benötigt Übung des richtigen Stands und vor allen Dingen das Lesen unseres Podencos.

Allein durch Bewegung (wie vielfach behauptet) kann man einen Podenco auf keinen Fall auslasten und glücklich machen!
Beides muss stimmen, die körperliche Auslastung aber vor allen Dingen die geistige Auslastung durch Nasenarbeit bzw. Apportierspiele.

Den meisten Spaß finden sie in der Verlorensuche (stöbern), dem Fährten

Hundeschule

Unsere Öffnungszeiten

Mo.-So. :

10:00  - 20:00 

Tierhilfe Cassandra ist kein Tierheim. Wir vermitteln nur Hunde aus Spanien!

Kontakt:

Tierhilfe Cassandra e.V.

 

 

 

89257 Illertissen

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Tierhilfe Cassandra e.V. Copyright alle Rechte vorbehalten